Abbau der kalten Progression

Neuigkeiten von dem DIHK: Bundesfinanzminister Schäuble möchte aufgrund der steigenden Steuereinnahmen dem Effekt der „kalten Progression“ ab 2016 entgegenwirken. Durch die Senkung des Einkommensteuertarif soll dies umgesetzt werden.
Damit handelt er früh, da die Koalition dies erst für 2017 vorgesehen hat.
Der Effekt der „kalten Progression“ war in letzter Zeit kaum spürbar, denn die Inflationsrate war im Vergleich zu vergangenen Jahren niedrig.
Absolut profitieren alle Einkommensklassen von der Senkung des Einkommensteuertarifs. Relativ fällt die Entlastung vor allem zu Gunsten der Personen mit niedrigem Einkommen aus.

Quelle: IHK

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Einkommensteuer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar