Kommunen erhöhen Steuern, um Sanierungen zu finanzieren

Aus einer Umfrage der IHK ging hervor, dass 2015 jede siebte Kommune im Landkreis Oldenburg die Steuern erhöht hat.
Mit den Steuererhöhungen würden die Kommunen scheinbar ihrem Sanierungsbedarf nachgehen und dabei außer Acht lassen, dass dies negative Auswirkungen auf den Standort der eigenen Kommune habe.
So würden die Standortfaktoren für Unternehmen in anderen Bezirken attraktiver werden und den eigenen fehle durch die Steuererhöhungen das nötige Kapital für Erweiterungsinvestitionen. Die Kommunen würden dadurch das Wirtschaftswachstum der Region hemmen.

Quelle: Oldenburgische Industrie- und Handelskammer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar