Archivierungspflicht

Mit Ablauf des 31.12.2010 können Buchführungsunterlagen, deren gesetzlich festgelegter Aufbewahrungszeittraum abgelaufen ist, vernichtet werden. Unterlagen, die trotz des Ablaufes dieses Zeitraumes noch von Bedeutung sind, müssen dagegen aufbewahrt werden. Natürliche Personen, deren positive Einkünfte im Kalenderjahr 2009 mehr als 500.000€ betragen haben, sind gemäß § 147a AO zu einer Aufbewahrung der jeweiligen Unterlagen von 6 Jahren verpflichtet.

Bei Fragen hinsichtlich der Aufbewahrungspflicht von Unterlagen, sowie zu deren jeweiligen Aufbewahrungszeiträumen wenden Sie sich bitte an uns.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar