Beruflich genutzte Bücher und Literatur zur Hälfte absetzbar

Gemäß dem Urteil des Bundesfinanzhofes vom 20.05.2010 sei berufsbezogene Literatur zur Hälfte absetzbar, soweit sie überwiegend beruflich genutzt wird.Voraussetzung für den Nachweis der beruflichen Nutzung sei die Vorlage der Rechnung des Buchhandels. Zusätzlich müsse auf den Belegen der Name des Käufers sowie der/die Titel des/der angeschafften Buches/Bücher verzeichnet sein.

Der Kassenbeleg allein reiche gemäß zwei Urteilen des Bundesfinanzhofes (Az.VIII 27/08 und VIII R26/08) als Nachweis nicht aus.

Dieser Beitrag wurde unter Umsatzsteuer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar