Rabattgewährung durch Dritte

Wird Mitarbeitern ein Rabatt von Dritten gewährt, zum Beispiel bei Abschluss einer Versicherung, unterliegt dieser Rabatt nicht der Lohnsteuer. Wird ein solcher Rabatt auch fremden Dritten gewährt und wird dem Mitarbeiter die Vergünstigung nicht für eine Arbeitsleistung eingeräumt, so stellt er keinen Arbeitslohn dar und ist somit nicht Lohnsteuerpflichtig.
BGH 10.04.2014 ( Az. VI R62/11 )
Quelle: Steuerinfo 08/2014

Dieser Beitrag wurde unter Lohnsteuer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar