Gutachterkosten: Keine steuerliche Begünstigung

Werden Reparatur- und Wartungsarbeiten vom Schonsteinfeger durchgeführt, sind sie als Handwerkerleistungen steuerlich begünstigt. Arbeitet der Schornsteinfeger jedoch als Gutachter, gilt diese Begünstigung nicht. Dies gilt auch für andere Gutachterkosten.

Zur Vereinfachung müssen Verbraucher Kehr, Reparatur,- und Wartungsarbeiten bis einschließlich 2013 nicht von Mess- oder Überprüfungsarbeiten trennen. Sie können als begünstigte Handwerkerleistung berücksichtigt werden. Ab dem Veranlagungszeitraum 2014 ist eine Steuerermäßigung nur möglich, wenn der Anteil der begünstigten Leistungen in der Rechnung erkennbar ist.

Quelle: BMF Schreiben vom 10.01.2014

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Einkommensteuer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar