Einkommensteuer: Außergewöhnliche Belastung bei Heimunterbringung

Bei einem, durch Krankheit veranlassten, Aufenthalt eines Angehörigen in einem Seniorenheim/ Pflegeheim, sind die Kosten für die Unterbringung als außergewöhnliche Belastungen gemäß § 33 Abs. 1 EStG abziehbar. Dies hat der BFH mit dem Beschluss vom 08.11.2012 noch einmal klargestellt. Aufwendungen für altersbedingte Heimunterbringung werden allerdings nur begrenzt nach § 33a Abs. 1 EStG berücksichtigt.

Quelle: BFH, Beschluss 08.11.2012

Dieser Beitrag wurde unter Außergewöhnliche Belastung, Einkommensteuer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar