Überprüfung der Einkünfte von Rentnern

Demnächst werden die Einkünfte von Rentnerinnen und Rentnern, die bislang keine Steuererklärung für die Kalenderjahre 2005 bis 2010 abgegeben haben, vom Finanzamt überprüft. In welchen Fällen eine Steuererklärung voraussichtlich abzugeben ist, wird an Hand der elektronisch übermittelten Rentenbezugsmitteilungen und weiterer elektronischer Daten maschinell ermittelt. Betroffene erhalten maschinell erstellte Anschreiben. Dabei wird auf die Daten der Rentenbezugsmitteilungen für das Jahr 2010 zurückgegriffen. Deshalb kann es bei der Adressierung leider passieren, dass bereits Verstorbene ein Schreiben erhalten. Zudem erhalten Ehegatten jeweils separate Schreiben um das Steuergeheimnis zu wahren. (OFD Niedersachsen vom 15.10.2012)

Dieser Beitrag wurde unter Rente veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar