Abziehbarkeit von Übernachtungskosten bei LKW-Fahrern

Übernachtungspauschalen für Auslandsdienstreisen dürfen von im Ausland tätigen Fernfahrern, die in der
Schlafkabine ihres LKW übernachten, nicht geltend gemacht werden. Der Bundesfinanzhof begründet seine Entscheidung damit, dass die Pauschale die tatsächlich angefallenen Aufwendungen beträchtlich übersteigt. Tatsächlich angefallenen Aufwendungen können jedoch abgezogen werden (Pressemitteilung Nr. 37 vom 30.05.2012).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar