Besteuerung der Leistungen eines Partyservice

In seinem Urteil vom 23.11.2011 (XI R 6/08) entschied der Bundesfinanzhof, dass es sich bei Leistungen eines Partyservice grundsätzlich um sonstige Leistungen (Dienstleistungen) handelt, die dem Regelsteuersatz von 19 % unterliegen. Lediglich die Lieferung von Lebensmittelzubereitungen ohne einen Dienstleistungszusatz sei mit dem ermäßigten Steuersatz zu besteuern, so der Bundesfinanzhof.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar