Verlustbescheinigung bis 15.12.2011

Bis zum 15.12. eines jeden Jahres kann seit der Einführung der Abgeltungssteuer die Ausstellung einer Verlustbescheinigung beantragt werden. Eine Verlustbescheinigung gewährleistet eine mögliche Verrechnung der Verluste bei der Bank A mit Gewinnen der Bank B in der Einkommensteuererklärung. Ohne Verlustbescheinigung ist eine Verrechnung nicht möglich. Gewinne müssen für den jeweiligen Veranlagungszeitraum dann voll versteuert werden. (Pressemitteilung des Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. v. 10.11.2011)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar