Einstellung des ELENA- Verfahrens

In einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie das Bundeswirtschaftsministerium (18.07.2011) die Einstellung des elektronischen Entgeltnachweises (ELENA). Begründet wurde dies damit, dass die erforderliche flächendeckende qualifizierte Signatur nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen würde. Daten, die bis zum aktuellen Zeitpunkt übermittelt wurden, sollen gelöscht werden und die Arbeitgeber von den ELENA- Meldepflichten entbunden werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar