Abziehbarkeit von Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastung

Gemäß dem Urteil des Bundesfinanzhofes vom 12.05.2011 (VI R 42/10) ist die bisherige Rechtsprechung dahingehend verändert worden, als dass Zivilprozesskosten zukünftig unabhängig von deren Gegenstand bei der Einkommensteuer als außergewöhnliche Belastungen berücksichtigt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Außergewöhnliche Belastung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar