Absetzbarkeit gemischt genutzter Arbeitszimmer

Das Finanzgericht Köln entschied mit seinem Urteil vom 19.05.2011 (10 K 4126/09), dass die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer auch in dem Fall in Höhe des beruflichen Nutzungsanteils absetzbar sind, als eine erhebliche Privatnutzung vorliegt, sofern dem Berufstätigen kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht.

Dieser Beitrag wurde unter Umsatzsteuer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar