Monatsarchive: November 2011

Kindergeld – Keine Einbeziehung der eigenen Einkünfte 2012

Bei volljährigen Kindern werden ab dem Kalenderjahr 2012 Kindergeld, sowie auch steuerliche Vergünstigungen ohne Einkommensgrenze gewährt. Voraussetzung ist, dass sich das volljährige Kind in der Erstausbildung bzw. im Erststudium befindet. Ein volljähriges Kind, welches sich in einer Übergangsphase befindet oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindergeld | Hinterlasse einen Kommentar

Haftungsvergütung einer Personengesellschaft – Umsatzsteuerliche Behandlung

In seinem Urteil vom 03.03.2011 (V R 24/10) entschied das Bundesministerium für Finanzen, dass es sich bei einer Festvergütung, die ein geschäftsführungs- und vertretungsberechtigter Komplementär für die Geschäftsführung, Vertretung und Haftung von einer Kommanditgesellschaft erhält, um das Entgelt für eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Umsatzsteuer | Hinterlasse einen Kommentar

Senkung des Rentenbeitrags ab dem 01.01.2012

Mit der Beitragsverordnung 2012 hat das Bundeskabinett eine Beitragssenkung der allgemeinen Rentenversicherung zum 01.01.2012 beschlossen. Der Beitragssatz wird ab dem neuen Jahr um 0,3 Prozent auf 19,6 Prozent sinken.

Veröffentlicht unter Rente | Hinterlasse einen Kommentar

Erneute Verschiebung des elektronischen Lohnsteuerabzugs

Auf Grund programmtechnischer Probleme verschiebt sich die Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte wahrscheinlich auf das 2. Quartal 2012. Ursprünglich war als Start für das neue Verfahren der 1. Januar 2012 vorgesehen. Wie bereits im Übergangsjahr 2011 gilt die Lohnsteuerkarte 2010 mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lohnsteuer | Hinterlasse einen Kommentar

Fristen für die Steuererklärung (Kalenderjahr 2010)

Erklärungen zur Einkommensteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer und Umsatzsteuer  für das Kalenderjahr 2010 wären bis zum 31.05.2011 abzugeben gewesen. Werden die Erklärungen von einem Steuerberater angefertigt, verlängert sich die Frist bis zum 31.12.2011. Sollten Sie noch unbearbeitete Unterlagen für eine Erklärung haben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Verbilligte Vermietung – Steueränderung zum Jahresbeginn

Um Wohnungsaufwendungen in vollem Umfang als Werbungskosten geltend machen zu können, muss die Miete ab dem 01.01.2012 mindestens 66% der ortüblichen Miete betragen, so der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg (Presseinformation 35/2011). Bisher lag der Satz bei 56%. Liegt die Miete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Studienkosten doch nicht in vollem Umfang absetzbar

Ursprünglich hatte der Bundesfinanzhof in seinen Urteilen vom 28.07.2011 (VI R 7/10) und vom 28.07.2011 (VI R 38/10) es ermöglicht, die Kosten für ein Erststudium als Werbungskosten steuerlich abzusetzen. Nun debattiert der Finanzausschuss des Bundestages aber über eine Gesetzesvorlage, wonach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Verlustbescheinigung bis 15.12.2011

Bis zum 15.12. eines jeden Jahres kann seit der Einführung der Abgeltungssteuer die Ausstellung einer Verlustbescheinigung beantragt werden. Eine Verlustbescheinigung gewährleistet eine mögliche Verrechnung der Verluste bei der Bank A mit Gewinnen der Bank B in der Einkommensteuererklärung. Ohne Verlustbescheinigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar