Monatsarchive: September 2011

Reisekostenrecht: Regelmäßige Arbeitsstätte

Mit seinem Urteil vom 09.06.2011 (VI R 55/10) legt der Bundesfinanzhof fest, dass ein Arbeitnehmer nicht mehr als eine regelmäßige Arbeitsstätte innehaben kann. Sucht ein Arbeitnehmer verschiedene Betriebsstätten seines Arbeitgebers auf, handelt es sich dabei um eine Auswärtstätigkeit ohne regelmäßige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Reisekosten | Hinterlasse einen Kommentar

IHK: Gutes Gründungsklima im Oldenburger Land

Gemäß der neuesten Gründungsstatistik der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) für das erste Halbjahr 2011 gab es im Oldenburger Land vergleichsweise viele Firmengründungen. Auch unsere Steuerkanzlei hat sich aktiv an dieser Entwicklung beteiligt. Wir möchten allen von uns betreuten Existenzgründern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter IHK | Hinterlasse einen Kommentar

Bewirtungskosten: Angaben zum Anlass

Für den teilweisen Betriebsausgabenabzug von Bewirtungsaufwendungen reiche es nicht aus ausschließlich den Namen und die Funktion der bewirteten Personen anzuführen, so die Entscheidung des Finanzgerichtes Berlin-Brandenburg (Urteil vom 15.05.2011, 12 K 12209/10). Der Anlass der Bewirtung muss zusätzlich erkennbar sein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Trinkgelder an Gastwirte unterliegen der Umsatzsteuer

Trinkgelder, die direkt an den Betreiber einer Gastwirtschaft gezahlt werden, gehören laut Urteil des Sächsischen Finanzgerichtes (Urteil vom 09.03.2011, 4 K 1932/10) zum Entgelt und unterliegen damit der Umsatzsteuer. Gezahlte Trinkgelder, die direkt an die Mitarbeiter des Gastwirtes gehen, werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Umsatzsteuer | Hinterlasse einen Kommentar

Entgeltfortzahlung: Erstattung im Voraus

Konnten bisher nur Erstattungsansprüche für zurückliegende Zeiträume gestellt werden,  haben Arbeitgeber nun die Möglichkeit,  Entgeltfortzahlungen flexibler abzurechnen. Erstattungsansprüche für Krankheit und Mutterschaft dürfen jetzt auch für zukünftige Zeiträume abgerechnet werden.

Veröffentlicht unter Arbeitnehmer | Hinterlasse einen Kommentar

Keine steuerliche Abzugsfähigkeit für Fahrtaufwendungen : Kinderbeförderung zur Schule

Fahrtaufwendungen für die Kinderbeförderung zur Schule sind weder als Werbungskosten der Eltern, noch als außergewöhnliche Belastung steuerlich abziehbar, so das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (Urteil vom 22.06.2011, 2 K 1885/10).

Veröffentlicht unter PKW | Hinterlasse einen Kommentar

Unterbringung eines Angehörigen im Pflegeheim: außergewöhnliche Belastung?

Untypische Unterhaltsleistungen, wie die krankheitsbedingte Unterbringung eines Angehörigen in einem Pflegeheim, sind im Gegensatz zu typischen Unterhaltsaufwendungen, wie Ernährung, Kleidung und Wohnung, nur dann als außergewöhnliche Belastung abziehbar, soweit sie die zumutbare Belastung übersteigen. Dies entschied der Bundesfinanzhof mit seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Außergewöhnliche Belastung | Hinterlasse einen Kommentar

Steuersatz für Imbisstand: 7% oder 19%?

Die Abgabe von frisch zubereiteten, standardisierten Speisen bei lediglich behelfsmäßigen Verzehrvorrichtungen ohne Sitzgelegenheit, unterliegt nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (Urteil vom 24.08.2011, V R 35/08) dem ermäßigtem Steuersatz von 7%. Begründet hat der Europäische Gerichtshof sein Urteil damit, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Umsatzsteuer | Hinterlasse einen Kommentar

Zusätzliche GEZ- Gebühr für Arbeits-PCs?

In seinem Urteil vom 17.08.2011 entschied das Bundesverwaltungsgericht, dass Freiberufler mit einem Arbeitsplatz in der Wohnung keine zusätzliche GEZ- Gebühr für internetfähige Arbeitscomputer entrichten müssen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar